Zurück   GPSvision-Supportforum > sonstige Themen > Akku Packs für GPS Tracker

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.08.2012, 15:55
enzo601 enzo601 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 4
Standard Wie wird der Akkupack am GPS-Tracker und am KFZ angeschlossen?

Hallo,

Ich habe meinen GPS-Tracker fix im KFZ eingebaut. Die Stromversorgung erfolgt vom KFZ, aber nur bei eingeschalteter Zündung.
Der Anschluß am Dauerstrom ist mir zu gefährlich, da ich die Befürchtung habe, der GPS-Tracker saugt bei langer Standzeit meine KFZ-Batterie aus. Weiters ist der GPS-Tracker so verbaut, das es nur mit großem Aufwand aus- und eingebaut werden kann.

Daher der GPS-Tracker wird nur während der Fahrt vom KFZ aufgeladen und beim Abstellen des KFZ vom internen Akku versorgt.
Da der interne Akku des GPS-Tracker aber für längere Standzeiten (> 1 Tag) des KFZ nicht ausreichend ist, würde ich mir gerne einen zusätzlichen Akkupack kaufen und fix einbauen.

Meine Frage:
Wie erfolgt der Anschluß des Akkupack am GPS-Tracker und wie kann ich beides auch an den KFZ-Strom anschließen?
Der GPS-Tracker und der Akkupack sollten nur vom KFZ aufgeladen werden.

Vielen Dank im voraus für alle Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2012, 10:01
papi papi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 51
Beitrag Externer Akku - Original von Incutex/GPSVision

Zitat:
Zitat von enzo601 Beitrag anzeigen
Wie erfolgt der Anschluß des Akkupack am GPS-Tracker und wie kann ich beides auch an den KFZ-Strom anschließen?
Der GPS-Tracker und der Akkupack sollten nur vom KFZ aufgeladen werden.
Hallo - da ich nicht weiß, welches Modell Du hast, hier meine Erfahrung mit dem TK5000:

Der Akkupack für meinen TK5000 wurde von Incutex/GPSVision 'original' geliefert, und besteht aus
- einem Adapter-Akku (Foto: Typ Nokia BL-5B) mit Distanzstück (Foto: weiss),
- einem größeren, externen Akku (3.7V/XXXXmAh je nach Raumangebot und Strombedarf),
- zwei kurzen Kabeln
- etwas Lötzinn
- für das Akkufach wurde bei einer Ersatzplatte ein Halbbogen ausgeschnitten, um das Kabel zum externen Akku herauszuleiten.

Das Ganze wurde geliefert wie abgebildet (Abb. ohne Tracker, der ist verbaut; bitte bedenken, das Teil ist inzwischen schon 2 Jahre alt, also vielleicht baut Incutex die externen Akkus inzwischen anders - was ich jetzt nicht unbedingt annehme).

Geladen wird das Ganze weiterhin über USB-Kabel aus dem KFZ-Kit; der externe Akku wird somit über den Tracker geladen; geht problemlos.

Zusätzlich habe ich mir noch die Silikon-Schutzhülle vom Zubehör besorgt, die verhindert Klappern an der Karosserie und hält - jedoch nur sehr eingeschränkt - etwas Schmutz und Spritzwasser ab.

Zu Deinen Überlegungen wegen Stromversorgung:
leider war auch bei mir die Stromsparfunktion bislang so ineffektiv, daß der Tracker zuletzt mehrmals ein Mopped leergesaugt hatte (nach ca. 3 Wochen), Deine Bedenken sind somit nicht unberechtigt. Ich hoffe mit der neuen Firmware ist das Problem jetzt behoben, ich muß es noch austesten, hoffe aber dass andere Benutzer hier ihre Erfahrungen kundtun. Mir fehlen Zeit, Geduld und das elektronische Fachwissen die Laufzeit und die richtigen Einstellungen genau auszutesten.

Hoffe das hilft!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2012-08-27_TK5000_Akku_Schema.jpg
Hits:	883
Größe:	51,2 KB
ID:	73  
__________________
lg, papi

TK5000T TK5000T 5.001 rev03,07252012,V5

Geändert von papi (27.08.2012 um 10:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.08.2012, 15:17
Support Support ist offline
Support
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Augsburg
Beiträge: 691
Standard

@papi

danke für den ausführlichen Beitrag!

MFG Support
__________________
Die Kaufberatung und Kundensupport erreichen Sie unter 0049 (0) 821-455997-10
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2012, 10:09
enzo601 enzo601 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 4
Standard Powerbanks

Danke papi für die tolle Beschreibung mit Photos.

Mein Resümee ist: den externen Akku kann man nur mit einem Akkuadapter mit dem Tracker verbinden, d.h. meinen Akku vom Tracker kann ich nicht mehr verwenden.

Mittlerweile habe ich eine andere interessante Lösung gefunden:
Es gibt sogenannte Powerbanks von Revolt, die als externe Zusatzakku für USB-Geräte z.B. Smartphones, Ipads usw. gedacht sind.

Die Powerbanks werden zwischen KFZ-Ladekabel/Netzgerät und GPS-Tracker gesteckt.

Bei Pearl.de kosten die Powerbanks 8100mAh für 49,90 EUR und 10000mAh für 69,90 EUR.

Die Vorteile der Powerbanks sind:
-) Universal einsetzbar - auch für andere USB-Geräte.
-) Der interne Akku des Trackers (1100mAh) kann gleichzeitig verwendet werden und bringt dadurch zusätzliche Kapazität.
-) Preis günstig
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2012, 16:37
Heinzi Heinzi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2012
Ort: München
Beiträge: 12
Standard

Hallo enzo,
schau mal bei ebay unter "Power Bank", das gibt's das gleiche für 30 EU.
Ich habe bei mir einen Batteriewächter zwischen Autobatterie und Tracker verbaut, dann kann die Batterie nicht leer gesaugt werden.
Gruß //Heinzi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.09.2012, 12:12
Support Support ist offline
Support
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Augsburg
Beiträge: 691
Standard

Bei den Powerbanks von ebay müsste man mal die Angaben prüfen.
Wir hatten auch die einfache Idee aus China Powerbanks zu bestellen.
Problem war aber, das 10.000mAh draufgedruckt ist, aber wenn man das Gehäuse aufschneidet sind nur 2 x 1000mAh drin und zusätzlich noch ein Metallklotz das es schön schwer ist!! Also immer vorsicht beim Akkukauf.
Unsere Akkupacks werden in Augsburg (Deutschland) gefertig und montiert von deutschen Elektrikern.

MFG Support
__________________
Die Kaufberatung und Kundensupport erreichen Sie unter 0049 (0) 821-455997-10
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.2012, 23:22
papi papi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 51
Standard

Stimme dem Support hier zu: externe Akkus aus China sind nicht ganz unkritisch, da die LiIon-Technologie heikel zu laden ist. Daher würde ich eher auf Qualität setzen, die entweder Made-in-EU ist , oder zumindest in der EU entsprechend auf Sicherheit geprüft wurde (TÜV-Zeichen).

Abgesehen davon bitte um folgenden Rat:

- wo bekommt man für den TK-102 ein USB-Ladegerät bzw. USB-Kabel mit diesem kleinen Mitsumi-mini-USB-Stecker her?
Genau dieses würde man ja benötigen, um dann eine Powerbank anzuschließen.

Danke für Eure Auskunft!
__________________
lg, papi

TK5000T TK5000T 5.001 rev03,07252012,V5
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.06.2013, 14:42
haibaer49 haibaer49 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2013
Beiträge: 4
Standard

Hi, Friends & Support,

mit dem KFZ-Ladekabel für TK5000 (9-24V); Art.Nr.: #531; gekennzeichnet mit HNDN9-24S05 habe ich meinen TK 5000 zunächst an einer externen Motorrad-Batterie angeschlossen um zu sehen "wie´s läuft".

Meine Frage ist, was genau passiert ?

Wird der Akku im Tracker von der Fahrzeugbatterie geladen ? - das passiert, wenn ich den Tracker über das USB-Steckernetzteil anschließe ? >> Dann blinkt aber die Power-LED oder gibt Dauerlicht. Warum nicht bei der Stromversorgung über eine Fahrzeugbatterie ?

Könnt Ihr einen Batteriewächter für den Schutz der Fahrzeugbatterie empfehlen ?

Danks

HH
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.06.2013, 19:47
Heinzi Heinzi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2012
Ort: München
Beiträge: 12
Standard

Ich habe jetzt seit über einem Jahr meinen TK5000 über einen Batteriewächter an die Autobatterie angeschlossen. Als es im Spätherbst kalt wurde, habe ich die Schwellenspannung des Batteriewächters leicht nach unten korrigiert, da sonst der Batteriealarm des TK5000 nach etwa 6 Tagen los ging (ich benutze im Winter das Auto oft nur einmal pro Woche), seitdem funktioniert es problemlos. Und der Batteriewächter (Kosten unter 20 €) gibt Dir halt die Sicherheit, dass Dir der TK5000 nicht die Autobatterie kaputt saugt.

Über das Blinken, bzw. dessen Ausbleiben, kann ich Dir nichts sagen, da ich nie darauf geachtet habe.

Falls Du das Ding in einem Motorrad verbauen willst: Mein Batteriewächter ist relativ groß. Schaue Dir zuerst dessen Maße an und überlege Dir, wo Du ihn (mitsamt einer evtl. wasserdichte Hülle verbauen willst.

Gruß
Heinzi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.09.2013, 07:55
nelli nelli ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2013
Beiträge: 5
Standard Powerbank

Hallo, wie verhält es sich denn nun mit den Powerbanks ? darf man eine Powerbank die ja auch zum laden von z.B. Smartphones gedacht ist einfach so an den TK5000 anschliessen ?
Meines Wissens beträgt die Ausgangsspannung so einer Powerbank 5V, die originalen sollen ja nur 3,7V haben.
Auf der anderen Seite gibt das mitgelieferte Steckerladegerät ebenfalls 5V raus.
Fragen über Fragen !!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
akkupack, anschluß, kfz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.