Go Back   GPSvision-Supportforum > GPS Tracker Ortungssystem TK102 V3 & V6 / TK201 > Erfahrungsberichte von Kunden

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 26.07.2009, 12:51
skinnymalinky1 skinnymalinky1 is offline
Neuer Benutzer
 
Join Date: 26.07.2009
Posts: 6
Default Falsche Koordinaten

Hallo!

habe den TK102 neulich gekauft und habe gleich mal probiert und getestet. Ich mache einen Vergleich mit meinem TomTom und auch in Google Maps.

Leider finde ich, dass die Koordinaten immer ca. 50m entfernt von der aktuelle Position sind. Ich habe verstanden, dass die Genauigkeit von dem TK102 sollte ca. 5m sein.

Wärend den Test der Tracker bewegt sich nicht und der Signal wird nicht von Gebäuden usw gestört.

Als Beispiel, hier der ganze SMS:
lat: 50.127698 long: 008.752148 speed: 000.0 25/07/09 15:21 bat:F signal:F imei:354776030623703

In diesem Test, der Tracker war am lat: 50.127552 long: 8.751326

Mache ich etwas falsch? Gibt es etwas, dass ich machen kann, um die Genauigkeit besser zu machen?

Grüße
Kate
Reply With Quote
  #2  
Old 26.07.2009, 13:56
wilde-maus wilde-maus is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10.03.2009
Location: Bremen
Posts: 129
Default

Das scheint tatsächlich ein Problem zu sein von diesem Tracker. Das selbe Problem habe ich auch. Ungenauikteiten bis zu fast 80m.
So richtig zufrieden bin ich damit nicht. Aber was solls, der Tracker muss jetzt seinen Dienst tun.

LG,
Karen
Reply With Quote
  #3  
Old 26.07.2009, 14:23
Johnny
Gast
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by wilde-maus View Post
Das scheint tatsächlich ein Problem zu sein von diesem Tracker. Das selbe Problem habe ich auch. Ungenauikteiten bis zu fast 80m.
So richtig zufrieden bin ich damit nicht. Aber was solls, der Tracker muss jetzt seinen Dienst tun.
Das Dumme an der Sache ist, wenn Dein KFZ gestohlen wird, irgendwo abgestellt wird und man muß es mit einem Navi suchen gehen(fahren), dann sind 50~80 Meter Luftlinie schon gewaltig!
Im freien Feld und bei Tageslicht mag das funktionieren, da erkennt man sein Auto an der Farbe.
In der Stadt können 50~80 Meter Luftlinie schon mehrere Gassen betreffen.
Ehrlich gesagt habe ich noch nicht den Mut gehabt das "Spielzeug" in mein Auto einzubauen. Am Ende ist das Auto samt Tracker auf nimmer wiedersehen verschwunden.
Reply With Quote
  #4  
Old 26.07.2009, 15:50
wilde-maus wilde-maus is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10.03.2009
Location: Bremen
Posts: 129
Default

Du hast recht und es sollte bezüglich der Sirf-III-Technik wirklich genauer sein. Mein kleines Garmin hat diesen Chip auch schon. Ist aber wesentlich älter. Wo dies eine Ungenauigkeit von 3m hat, hat der Tracker unter selben Bedingungen eine von 30m.
Ich will mit dem Tracker ja auch kein Geocaching betreiben und auf dem Punkt genau eine Filmbüchse finden, sondern nur der Polizei helfen mein Auto zu suchen. Dafür wird es reichen.

LG,
Karen

P. S. was willst Du mit dem Tracker, wenn Du ihn nicht in Dein Auto baust außer an die Wand nageln?
Reply With Quote
  #5  
Old 26.07.2009, 17:18
Johnny
Gast
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by wilde-maus View Post
P. S. was willst Du mit dem Tracker, wenn Du ihn nicht in Dein Auto baust außer an die Wand nageln?
Naja, mit diesen "Zufalls-Geodaten" kann man nicht viel anfangen aber als Abhörgerät funktioniert er ja ganz wunderprächtig.
Reply With Quote
  #6  
Old 26.07.2009, 19:40
wilde-maus wilde-maus is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10.03.2009
Location: Bremen
Posts: 129
Default

Quote:
Originally Posted by Johnny View Post
Naja, mit diesen "Zufalls-Geodaten" kann man nicht viel anfangen aber als Abhörgerät funktioniert er ja ganz wunderprächtig.
Ich werde es Deiner Freundin petzen, dass Du sie kontrollierst!
Reply With Quote
  #7  
Old 28.07.2009, 08:20
sebseb8 sebseb8 is offline
Benutzer
 
Join Date: 23.07.2009
Posts: 30
Default

hier mal ne Analyse zur Genauigkeit:

im Stand scheint es teilweise grosse Abweichungen zu geben.

gps.jpg: man sieht im Bild alle Positionen die innerhalb einer Woche eingegangen sind. (Abstand eine Minute) Wie man sieht, regelmäßig teils grosser Abstand von der Strasse, wenn man aber nen Mittelwert aus den Punkten bildet, kommt man ziemlich genau hin.

Bild 44.jpg: ein Beispiel für ne Strassenfahrt, man sieht das die Punkte nie neben der Strasse sind, scheint also bei bewegung genauer zu sein.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	gps.jpg
Views:	141
Size:	87,0 KB
ID:	3   Click image for larger version

Name:	Bild 44.jpg
Views:	140
Size:	85,4 KB
ID:	4  
Reply With Quote
  #8  
Old 28.07.2009, 08:24
sebseb8 sebseb8 is offline
Benutzer
 
Join Date: 23.07.2009
Posts: 30
Default

falsches Bild zur beschreibung, sollte eigentlich das hier sein. (punkte auf der Strasse)
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Bild 44.jpg
Views:	139
Size:	56,5 KB
ID:	5  
Reply With Quote
  #9  
Old 28.07.2009, 13:18
Johnny
Gast
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by sebseb8 View Post
hier mal ne Analyse zur Genauigkeit:
... im Stand scheint es teilweise grosse Abweichungen zu geben.
... man sieht im Bild alle Positionen die innerhalb einer Woche eingegangen sind. (Abstand eine Minute) Wie man sieht, regelmäßig teils grosser Abstand von der Strasse, wenn man aber nen Mittelwert aus den Punkten bildet, kommt man ziemlich genau hin.
Sehr schöne Darstellung der Ungenauigkeit, Respekt.
Genau da liegt aber das Problem. Wenn ein Fahrzeug gestohlen wird und irgendwo abgestellt wird, hat man nicht die Zeit und vorallem nicht die Nerven über einen längeren Zeitraum die Standortdaten aufzuzeichnen und zu mitteln. Man möchte möglichst schnell dort hin, entweder selbst oder man überlässt es der Exekutive. Wie man aber auf dem Bild erkennen kann, können einem die übermittelten Geodaten überall hinführen, nur nicht zum gewünschten Zielobjekt. Ich meine 3 - 15 Meter vielleicht sogar 20 Meter wären normal, aber alles was dann über die 50 - 100 Meter und mehr hinausgeht, kann sich, wie in Deinem Bild schön zu sehen ist, schon über mehrere Gassen ziehen.
Im Normalfall gibt man die übermittelten Geodaten in ein Navigationsgerät ein und lässt sich am schnellsten Wege zum Zielort hinrouten, anstatt dem aufgezeichneten Track der Diebe zu folgen, der in Deinem Bild zugegeben sehr genau dargestellt wird. Also in der Praxis ist der aufgezeichnete Track eher unbrauchbar für das Wiederauffinden eines Fahrzeuges.

Last edited by Johnny; 28.07.2009 at 13:53.
Reply With Quote
  #10  
Old 28.07.2009, 16:21
wilde-maus wilde-maus is offline
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 10.03.2009
Location: Bremen
Posts: 129
Default

Also ein GPS-Gerät mit so einer Ungenauigkeit würde ich umtauschen!
Ist das nun ein Serienfehler?
Bei meinem Tracker habe solche extremen Abweichungen noch nicht gemessen.

Bei meinen anfänglichen Tests war der Tracker sehr genau. Ich meine diese Ungenauigkeiten habe ich erst, seit dem der Tracker ständig am Strom hängt.

@ sebseb8:
Hängt Dein Tracker stehts am Strom?

LG,
Karen
Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 16:25.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.